TSV Velden - Abteilung Stocksport

Michael Taubmann

Begegnung und Bewegung unter einem Dach

 

Was wäre eine Abteilung ohne ihre Mitglieder? Gerade in den Zeiten, in denen große Projekte realisiert werden wollen, ist es äußerst wichtig, dass man sich auf seine Mitglieder verlassen kann. Nur so besteht die Möglichkeit, überhaupt etwas in der Größe, wie wir es jetzt gemacht haben, zu schaffen. Dabei ist es ganz egal, ob es um das Roden von Hecken und Bäumen, das Abbauen und Zerlegen von Hütten oder Lampen, um das Buddeln oder Ein- und Ausschalen von Fundamenten, das Pflastern, das Ziehen von Kabeln, das Montieren von Lampen oder um das Organisieren der notwendigen Brotzeiten geht.

Grabarbeiten vor Erstellung der Fundamente (Fotos: Michael Taubmann)



Deshalb möchte ich mich auf diesem Weg mal ganz hochoffiziell bei unseren Abteilungsmitgliedern und allen aktiven fleißigen Helfern und Unterstützern ganz herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank geht hier an unsere Rentner, die unermüdlich im Einsatz waren und ohne die wir vermutlich ziemlich aufgeschmissen gewesen wären.

Herzlichen Dank auch an alle Sponsoren und natürlich auch an die TSV Vorstandschaft und an die Stadt Velden für die tolle Unterstützung.

Fleißige Helfer bei Arbeiten für die Schalung



Nachdem wir ja in einer der letzten Bürgerzeitungen über unser großes Projekt mit dem offiziellen Namen „Begegnung und Bewegung unter einem Dach“ informiert und unsere Planungen dargestellt hatten, mussten wir dann, leider länger als gedacht, auf die Baugenehmigung und auf den Förderbescheid warten. Ich wurde immer wieder, leider oft auch mit einer gewissen Schadenfreude verbunden, gefragt, ob es jetzt wohl doch nichts wird mit unserem Projekt.

Aber am 12. April 2019 haben wir dann endlich den schriftlichen Förderbescheid für den Zuschuss bekommen und am 03. Mai 2019 wurde die Baugenehmigung vom Landratsamt ausgestellt. Natürlich waren damit erst mal sämtliche Zeitpläne, sowie alle mit den Firmen getroffenen Absprachen hinfällig. Neue Zeitpläne mussten mit zum Teil ganz neuen Firmen abgestimmt und vereinbart werden.

Der erste Pflasterstein wird gesetzt



Dann begannen wir damit, unsere alte Grillhütte zu entfernen und die Bäume am Pegnitzufer zu roden. Anfang August begannen dann die Vorbereitungen für die Fundamentarbeiten. Am 30. August 2019 wurde dann die erste Lage des Fundaments betoniert und am 09. September die zweite und letzte Lage. Am 19. September erfolgte dann der Aufbau der Stahlkonstruktion für unsere Überdachung. Am 04. Oktober ging es dann los mit dem Pflastern unserer Bahnen. Am 08. Oktober wurde die PV-Anlage auf unser Dach montiert. Nachdem die Bahnen abgezogen wurden, konnten dann am 12. Oktober die Linien und Ringe eingezeichnet werden. Am 15. Oktober wurden, in Zusammenarbeit mit der WfbM am Münzinghof, die Hölzer am Rand der Bahn montiert. Außerdem begannen in der Zeit auch die Arbeiten an der Elektroinstallation und an den Außenanlagen.

Die neue Stocksportbahn



Seit Anfang November 2019 haben wir nun regelmäßig Training auf einer neuen, endlich geraden und bei jedem Wetter trockenen Stocksportbahn. Die Einweihungsfeier ist im Rahmen der Stadtmeisterschaft am 11. Juli 2020 geplant. Eine Einweihungsturnier für unsere Nachbarvereine und ein Special Olympics Turnier wollen wir in 2020 auch noch veranstalten. Aber das machen wir alles ganz entspannt. Da gibt es auch noch keine konkreten Terminplanungen.

Herzliche Einladung an die ganze Bevölkerung zum Testen unserer Bahnen im Rahmen unseres regelmäßigen Trainings. Wir trainieren jeden Mittwoch und Freitag von ca. 19 bis 21 Uhr.

Ebenfalls herzliche Einladung zur Stadtmeisterschaft vom 8. bis 11. Juli 2020. Die offizielle Ausschreibung dazu finden Sie in dieser Bürgerzeitung oder zum Download unter www.tsvvelden.de